MÜPRO Kälteschellenprogramm: Sichere Befestigung und optimaler Schutz

An Rohraufhängungen in Kälte- und Klimaanwendungen kann sich besonders leicht Kondenswasser bilden. Kälterohrschellen von MÜPRO verhindern dies effektiv und bieten in ihrer Vielfalt für jeden Anwendungsfall die richtige Lösung.

Tauwasserbildung, Korrosion, Energieverluste – Bei der Isolierung von Rohrleitungssystemen bildet die Rohraufhängung immer eine potenzielle Schwachstelle, die besonders anfällig für solche Schäden ist. Damit sich keine Kältebrücke bildet und Kondenswasser entsteht, sorgen Kälterohrschellen von MÜPRO für eine einwandfreie thermische Entkopplung an den Befestigungspunkten. Somit eignen sie sich ideal für Befestigungen in der Lüftungs-, Klima- und Kühltechnik. Das umfangreiche Produktprogramm von MÜPRO bietet passgenaue Lösungen, auch für besondere Anwendungsfälle in diesem Bereich.

 
Übersicht: MÜPRO Kälteschellenprogramm
Kälterohrschelle Schalldämmeinlage Erfüllt Brandschutz-anforderungen Einsatz als Festpunkt Einsatz von Lastverteilungs-
blechen
Für hohe Lasten geeignet
Iso-Schelle H, M, T X     X  
Iso-Schelle RG 80 X     X  
Iso-Schelle RG 250 X       X
Iso-Schelle RTN + Typ 2/4 X        
Iso-Schelle Typ 170 EX         X
Iso-Schelle Typ 175 EX         X
Foamglasrohrträger X X   X X
Hartholzschale     X   X


Die Kälterohrschellen Typ H, M, T mit einer Isolierstärke von maximal 45 Millimetern bieten durch ihr druckfestes PET-Tragelement und eine Ummantelung mit synthetischem Kautschuk einen besonders hohen Wasserdampfdiffusionswiderstand sowie eine niedrige Wärmeleitfähigkeit. Dies führt zu einer hohen Isolierwirkung und verhindert die Bildung von Tauwasser im Bereich der Rohrhalterung zuverlässig. Die Kälteschellen Typ H, M, T basieren ebenso wie die MÜPRO Kälteschellen RTN+ Typ 2 und 4 auf einem modularen System. Bestehend aus Schelle und Isolierelement garantiert dieses hohe Flexibilität in der Anwendung. Ein weiterer Vorteil aller Modelle: Dank der Schalldämmeinlage DÄMMGULAST® sind sie ideal für Installationen mit erhöhten Schallschutzanforderungen.

Für den Einsatz unter hohen Lasten eignen sich die MÜPRO Kälterohrschellen der Typen 170 EX und 175 EX sowie RG 250  bestens. Ihr Isolierkörper verfügt dank seines hohen Raumgewichts über eine besonders hohe Stabilität und stellt eine optimale Kraftübertragung sicher. Mit einem geringen Raumgewicht bei einer hohen Isolierwirkung punktet wiederum die Iso-Schelle RG 80, auch verfügbar mit Schalldämmeinlage DÄMMGULAST® gelb.

Lösungen für Kältefestpunkte
Für die Festpunktisolierung von Kälteleitungen im Innenbereich eignen sich MÜPRO Hartholzschalen. Sie bieten eine kraftschlüssige Befestigung zur Aufnahme axialer Rohrkräfte und sind in verschiedenen Isolierstärken verfügbar. Kombiniert mit dem MÜPRO STATO® Konsolenbausatz stellt die Hartholzschale eine ideale Festpunktlösung dar. 

Brandschutzanforderungen erfüllen
Eine thermisch entkoppelte Befestigung unter Berücksichtigung von Brandschutzanforderungen für Installationen in Flucht- und Rettungswegen ermöglicht der MÜPRO Foamglasrohrträger. Dieser ist der Baustoffklasse A1 nach DIN 4102 Teil 2 und der Euroklasse A nach EN 13501-1 zugeordnet und somit nichtbrennbar. Eine Besonderheit des Rohrträgers: Die dazugehörige Schalldämmeinlage DÄMMGULAST® blau mit der Baustoffklasse B1 nach DIN 4102 ist nicht brennend abtropfend und vermindert somit die Ausdehnung von Feuer im Brandfall.
 
Mit seinem umfangreichen Programm an Kälteschellen hält MÜPRO als führender Systemanbieter Befestigungslösungen für die thermische Entkopplung der Rohraufhängung bereit und behält dabei auch besondere Anforderungen wie zum Beispiel Brand- und Schallschutz im Blick. Sämtlichen Kälteschellen zeichnen sich durch eine einfache Montage aus und ermöglichen eine unkomplizierte Anbindung an die Streckenisolierung.
 
Ausführliche Produktinformationen finden Sie im MÜPRO Online-Shop.