Eine Manschette, vielfältige Lösungen

Eine Manschette, vielfältige Lösungen

Brandschutzmanschette mit umfangreicher abZ und ETA

Einmörteln, schräge Rohrdurchführung, Nullabstand, Einsatz in Verbindung mit Isolierungen und ein umfangreich geprüftes Spektrum unterschiedlichster Rohrtypen inklusive zahlreicher Sonder-Abwasserrohre – dank entsprechender Zulassungen bietet die neue Brandschutzmanschette PYRO-SAFE CPC vielfältige Lösungen für verschiedenste Anwendungsfälle. Für eine schnelle Montage sorgt dabei eine neue Verschlusstechnik: Die Rohrmanschette lässt sich durch einfaches Einhaken verschließen.

Immer in passender Länge

Die ausgesprochene Flexibilität in der Anwendung erhält die Rohrmanschette, indem sie sich an den benötigten Rohrdurchmesser durch Kürzen anpassen lässt: Im Bereich von DN 40 bis DN 200 kann die Manschette um eine DN Stufe verkleinert werden. Dafür wird die entsprechende Anzahl an Segmenten auf der Seite, an der sich der Verschlussbügel befindet, herausgebrochen. Der Verschlussbügel ist anschließend in eine engere Arretierungsöffnung einzuhaken. Eine Übersicht der möglichen Anpassungen zeigt die folgende Tabelle:

DN X (Ausgangs-Ø) 32 40 50 63 75 90 110 125 140 160 180 200
[n] Anzahl der herauszubrechenden Segmente - 4 3 4 3 3 3 2 4 3 3 4
DN Y (kleinerer Ø) - 32 40 50 63 75 90 110 125 140 160 180














Bei Auswahl und Anpassung der Rohrmanschette sollten Sie außerdem insbesondere folgende Hinweise beachten:
  • Abhängig vom jeweiligen Rohrdurchmesser ist die kleinste passende Manschette auszuwählen.
  • Abweichend davon müssen die Rohrmanschetten an schrägen Durchführungen um eine oder zwei (abhängig vom Neigungswinkel des Rohres) Abmessungsstufen größer gewählt werden.
  • Rohrmanschetten an Durchführungen mit 2 x 45° Bögen müssen zwei Abmessungsstufen größer als die kleinste passende Rohrmanschette ausgewählt werden (in Wänden beidseitig).
  • Bei Befestigung der Rohrmanschette an schrägen Durchführungen und an 45°-Bögen ist die Manschette oval so aufzubiegen, dass sie nach dem Einbau auf einer Seite dicht am Rohr anliegt und auf der gegenüberliegenden Seite ein max. 15 mm breiter Spalt zwischen Rohr und Manschette verbleibt.

Darüber hinaus sind die entsprechenden Vorgaben von abZ (allgemeine bauaufsichtliche Zulassung) und ETA (europäisch technische Bewertung) sowie der Montageanleitung für die fachgerechte Verwendung der Brandschutzmanschette PYRO-SAFE CPC zu beachten. Die abZ der Rohrmanschette deckt dabei die Größen bis zu 250 mm ab. Größere Abmessungen sind über eine ETA abgedeckt, die damit auch einen Einsatz der Manschette im Ausland zulässt.

Bei Fragen zum Produkt oder für weiterführende Informationen zum Thema Brandschutz stehen Ihnen unsere Experten über brandschutz@muepro.de gerne zur Verfügung.