Die Hattersheimer-Hofheimer Tafel

Die Hattersheimer-Hofheimer Tafel

Bereits seit vielen Jahren unterstützt MÜPRO die Hattersheimer-Hofheimer Tafel. Das Ziel dieser gemeinnützigen Organisation ist es, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden, an bedürftige Menschen weiterzugeben. Dies erfolgt entweder direkt durch Lebensmittelausgaben an Bedürftige oder indirekt, indem Einrichtungen beliefert werden, die Essen an bedürftige Menschen ausgegeben. Die Abgabe der Lebensmittel erfolgt kostenlos oder gegen einen symbolischen Betrag.
 
Hierzu ist die Hattersheimer-Hofheimer Tafel sowohl auf Lebensmittelspenden – von Einzelhändlern, Lebensmittelhändlern, Discountern, Bäckereien und Landwirten aus dem Einzugsgebiet – als auch auf Geldspenden und kostenlose Dienstleistungen angewiesen. Darüber hinaus unterstützen rund 100 ehrenamtliche Helfer die Organisation. 
 
Die Hattersheimer-Hofheimer Tafel entstand im Herbst 2005 vor dem Hintergrund wachsender Armut. Heute unterstützt sie rund 900 Menschen aus dem westlichen Main-Taunus-Kreis, davon gut ein Drittel Kinder.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Hattersheimer-Hofheimer Tafel.